DER BLOG

Umgang mit Problemen

22.Apr 2015

Immer wieder gibt es diese tiefe Sehnsucht, dass das Leben eine 100% problemfreie Zone sein möge...man möchte endlich irgendwo ankommen und fertig...


Wenn man solche Erwartungen ans Leben stellt, ist die Enttäuschung vorprogrammiert. Die Garantie auf ein Happy Ending gibt es nur um Kino und bei speziellen Dienstleistungen. Häufig sehen wir Coaches uns mit der Aussage konfrontiert "Wie kann es sein, dass Du als Coach Probleme hast? Du weißt doch so viel über das Leben und müsstest doch immer glücklich sein." In solchen Fällen antworten wir: "Shit is - therefore it happens. Ich rege mich auch über die Misthaufen auf, die mir das Leben bisweilen präsentiert. Steuererklärung, unaufmerksame Verkehrsteilnehmer, Hausschlüssel verloren, unkooperativer Vermieter, unzuverlässige Menschen, unerwartete Todesfälle, empathiebefreiter Chef, Kollegen mit Ellenbogen, überraschende Krankheiten, wichtiger Kunde ist insolvent etc. - die Auswahl ist unendlich groß. Das Leben ist halt so. Die Kunst besteht darin, zügig wieder aufzustehen, Lösungsmöglichkeiten zu finden und den Mist wegzuspülen, den ich nicht in meinem Leben haben will. Und auch da funktioniert nicht alles immer sofort, sondern manchmal braucht es noch eine zusätzliche Schleife, bis sich die Dinge in die Richtung verändern, die ich möchte. Und habe ich ein Thema endlich gelöst, dann präsentiert mir das Leben direkt die nächste Herausforderung. So ist das Leben wie ein Adventure Game - sauschwer, aber verdammt geile Grafik."


In diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen und viel Vergnügen beim emotionalen Frühjahrsputz und beim Entdecken von Lösungsmöglichkeiten für die Themen, die für Dich wirklich Bedeutung haben.

„Den Knall, den man selber hat, hört man meist nicht.“

Doc Happinez