DER BLOG

Starten

02.Jun 2015

Wenn man es immer perfekt machen und alle Unwägbarkeiten ausschließen will, dann kann es sein, dass man niemals losgeht, um seinen Traum zu verwirklichen. In vielen Situationen macht es Sinn, sich auf sein Ziel zu fokussieren, einfach loszulegen, sich auszuprobieren und unterwegs die Dinge zu organisieren und zu lernen, die für eine erfolgreiche Umsetzung notwendig sind. Der Vorteil liegt vor allem in der erhöhten Motivation: Man macht bereits Dinge, an denen man Spaß hat (unter der Voraussetzung, dass man sein Ziel als attraktiv empfindet). Zudem wird der vor einem liegende Weg klarer, wenn man sich denn aufgemacht hat, ihn zu gehen; dieses Gefühl von Klarheit lässt die innere Sicherheit steigen, was wiederum das Angstgefühl "Mensch, wie soll das bloß alles gehen?" nachhaltig entspannt.

In diesem konkreten Fall hatte eine FDL-Teilnehmerin den Sprung in ihre Selbstständigkeit gewagt. Viel Spaß und Erfolg, Martina.

„Den Knall, den man selber hat, hört man meist nicht.“

Doc Happinez