DER BLOG

Selbstboykott

10.Jan 2015
Das Leben bietet bisweilen echte Herausforderungen, manchmal möchte man sogar laut "Scheiße" brüllen. Als psychohygienisches Breitbandtherapeutikum ist das auch sehr zu empfehlen. Selbstboykott entsteht allerdings in dem Moment, wenn man sich nur noch auf das Schwere und Problematische einer Situation konzentriert. Dann kreisen die Gedanken nur noch darum, wie...

Selbstbestimmung

07.Jan 2015
Das ist jetzt natürlich sehr pointiert auf den Punkt gebracht, denn im wahren Leben ist ein Mindestmaß an Empathie häufig sehr hilfreich. Doch die entscheidende Frage ist, inwieweit man sich von dem, was andere (vermeintlich) über einen denken, wie eine Marionette steuern lässt. Für die Anerkennung und Akzeptanz durch andere sind viele Menschen bereit, die...

Rückblick

04.Jan 2015
31. Dezember 2015...Du blickst auf Dein Jahr zurück...Du freust Dich über die Dinge, die Du erreicht hast...und Du bereust möglicherweise, bestimmte Dinge nicht getan zu haben. Eine Inspiration, was auf dieser Liste vermutlich NICHT steht, findest Du in der folgenden Hitliste paradoxer Interventionen. Welche Punkte könnten Ende 2015 auf Deiner paradoxen Liste stehen? Was...

Entscheidungen

20.Okt 2014
DIE ultimative Herausforderung "Entscheidungen finden, treffen und verantworten": Wenn Du fühlst, dass Du es eines Tages bereuen wirst, es nicht getan zu haben, dann tue es - jetzt. Und wenn sich eines Tages herausstellen sollte, dass sich die Dinge nicht so entwickelt haben, wie Du es Dir gewünscht hattest, dann kannst Du zurückblicken und Dir sagen: "Ich...

Drehbuch

13.Okt 2014
Alle Lebenserfahrungen werden Teil unseres emotionalen Autopiloten, insbesondere die frühkindlichen Prägungen. Die gute Nachricht ist jedoch, dass man unproduktive Bestandteile des Autopiloten entfernen kann: Alles, was man einmal gelernt hat, kann man auch wieder entlernen. Dann wiederholen sich die alten Drehbücher nicht mehr. Grundvoraussetzung dafür ist, dass man...

Was willst Du (machen)?

07.Okt 2014
Ein wundervolles Motto zum Wochenanfang.

Ich denke, also bin ich

19.Sep 2014
René Descartes formulierte zu Beginn des 17. Jh. den bedeutsamen Ausspruch "cogito ergo sum - ich denke, also bin ich." Ein Mensch, der denkt, ist sich seiner selbst bewusst und existiert. Doch lebt er?

Der Preis des Erfolgs

14.Sep 2014
Babe Ruth war einer größten Baseballstars aller Zeiten: 7-facher Champion der World Series. 1936 als einer der ersten fünf Spieler in die Baseball Hall of Fame gewählt. 39 Jahre lang Rekordhalter bei den Homeruns (714). Schlug als erster Spieler 60 Homeruns in einer Saison; dieser Rekord hatte für 34 Jahre Bestand. Allerdings führte er mit 1.330 auch 30 Jahre...

Entschlossenheit oder Gelassenheit

13.Sep 2014
Auch wieder ein schönes Beispiel für die Paradoxie des Lebens: Auf der einen Seite brauchst Du ein klares Commitment für Deine Ziele, eine tiefe Sehnsucht nach Deinen Werten, manchmal sogar eine wilde Entschlossenheit, damit Du Dich überhaupt in Bewegung setzt oder am Ball bleibst, wenn der Wind mal rauer wird.

Lebenslügen

11.Sep 2014
Jeder von uns hat sie. Mal groß, mal klein. Nach Wikipedia ist eine Lebenslüge eine beliebige Vorstellung, deren Fürwahrhalten, so unbegründet oder ungereimt sie auch sein mag, einem Menschen das Dasein erträglich macht und woraus er den Mut schöpft, weiterzuleben und sich mit sich selbst im Reinen fühlt. In diesem Sinne sind Lebenslügen verschrobene...

„Den Knall, den man selber hat, hört man meist nicht.“

Doc Happinez